Auf der Suche nach einem wirklichen Frauenfilm stößt man schon mal auf ganz besonders interessante Filme von, über und mit starken Frauen, interessanten Frauen und berühmten Frauen. Manchmal schlüpfen Männer in Frauenrollen, manchmal umgekehrt, manche dieser Filme sind eher lustig, andere sind spannend oder regen zum Nachdenken an.

Schon viele Filme über starke Frauen wurden gedreht, aber in wenigen Tagen kommt ein ganz besonderer ins Kino.

„Wie zwischen Himmel und Erde“ – ein Film über eine junge Frau, die eigentlich nur einen Berg besteigen will und dabei in ein Abenteuer gerät, welches sie nicht nur an die Grenze zwischen Tibet und Nepal führt, sondern auch an emotionale. Dieses Abenteuer der jungen Medizinstudentin Johanna beruht zudem auf einer wahren Geschichte.

In der Hauptrolle sieht man

 

  • Hannah Herzsprung, Regie führte
  • Maria Blumencron, die

genau diese Geschichte erlebt hat, auch wenn manche Kritiker dies nicht ganz glauben wollen. Wie auch immer: Johanna möchte eigentlich nur einen hohen Berg besteigen, findet sich am Ende aber in einem Abenteuer der besonderen Art wieder. Wie sie selbst im Film sagt, war der Berg wohl zu hoch. Allein der Landschaftsbilder wegen ist dieser Film sicher schon sehenswert und aufgrund von Hintergrundinformationen zur chinesischen Politik in Tibet, die Basis für die Handlungen ist und auch,wenn sie einigen bereits bekannt sein mag, noch sehr nachdenklich stimmen dürfte.

Hauptdarsteller neben Hannah Herzsprung sind

 

  • David Lee McInnis
  • Yangzom Brauen
  • Carlos Leal

und die atemberaubende Welt des Himalayas, dem Tor zur Freiheit. Ein sicherlich sehenswerter Film, der auch das eine oder andere Papiertaschentuch erfordern wird. Ob die Ereignisse nun so oder anders passiert sind, nachdenklich stimmen wird dieser Film allemal und sicher auch Sympathien für die Tibeter wecken. Nun, bis Ende Mai muss man sich allerdings noch gedulden, denn der Kinostart ist erst am 31. Mai 2012.

Bild: The Alabama Hills von AlishaV, CC-BY

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *