Geflügelte Wörter finden oftmals ihren endlichen Sinn, wenn ein Regisseur und Produzent beschließt, sie als Titel für einen neuen Film zu ge- oder missbrauchen. Gerade Letzteres kommt viel zu oft vor und daher überrascht der Film „That´s what she said“ und bildet eine rühmliche Ausnahme. Dazu muss man jedoch den Titel in seiner ursprünglichen Bedeutung verstehen. Im englischsprachigen Raum gilt dieser Satz als spaßige Antwort auf schlüpfrige Aussagen – oder solche, die man so verstehen kann.

Ein waschechter Frauenfilm

Wie dem auch sei. Der Film mit diesem Titel ist kein schlüpfriger Film und bei Leibe auch kein missverstandener Teen-Film. Er ist viel mehr als das. Er ist ein waschechter Frauenfilm, einer der von dem Scheitel bis zur Sohle von Frauen verfasst und aufgebaut wurde. Das Drehbuch stammt aus Frauenhand, die Regie ebenso und schließlich sind die drei Hauptfiguren ebenfalls Frauen. Alle drei Frauen schlagen sich in New York mit ihren kleinen Problemchen herum. Bebe ist zu übergewichtig und sieht nicht wie ein Model aus, weshalb sich die Suche nach einem Lebenspartner als schwierig herausstellt. Dee Dee möchte ihr helfen, ist aber selber bei Misserfolgen die Leidtragende. Nur die neue Freundin scheint keine Probleme zu haben. Als Nymphomanin bekommt Clementine, was sie möchte.

Hoffnung auf konstantem Niveau

Alles in allem klingt dieser Film nach einer guten Produktion. Allerdings ist auch immer die Gefahr dabei, dass Filme mit ähnlichem Ansatz als Sex and the City Verschnitte gelten und somit die Qualität flöten geht. Bei diesem Film ist das Potenzial sehr hoch. Und daher bleibt es zu hoffen, dass die Erwartungen bestehen bleiben und letztendlich auch erfüllt werden können. Denn waschechte Frauenfilme sind eine Rarität und können auch schnell ins Niveaulose abgleiten. Nicht nur der Titel scheint da aber punkten zu können, auch die Story und die Besetzung mit Anne Heche in einer Rolle, lässt vermuten, dass die Story geglückt ist.

New York City von Erik Daniel Drost, CC-BY


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *